Samstag, 29. Januar 2011

Ich kann Häkeln!!!



Das ist eine kleine Sensation - musste doch in der vierten Klasse meine Mama in einer Nacht- und Nebelaktion meinen dreimal schief gehäkelten und dann über die Ferien im Schulzranzen vergessenen Topflappen am Abend des letzten Ferientages fertig häkeln...

Aber manches dauert eben etwas länger, und die wunderschönen Granny-Square-Decken, die ich in verschiedenen Blogs entdeckt habe haben es mir so sehr angetan, dass ich es noch einmal angegangen bin. Dank Internet ganz im Alleingang - und jetzt kann ich Kett- und feste Maschen, halbe-, Doppel- und Dreifach-Stäbchen, und endlich diese wunderschönen Farben selbst verhäkeln! Vier Squares sind schon fertig, und bei mindestens sechs Stunden Pendelfahrt im Zug pro Woche sollten es auch schnell mehr werden.

Anleitung, Häkelgrundlagen und Garn übrigens von hier.

Und was braucht man, um das schöne Häkelzeug auch standesgemäß mitzunehmen?

Das hier:

Kommentare:

  1. Haaaach...wenn ich nun überall wieder die ganzen vielen Grannys seh...die Decke für meinen Jüngsten verstaubt sicher auch schon in der UFO-Kiste *grummel
    Das "Zubehörtäschlein ist ja wohl allerliebst. Einfach genial

    Leeve Jrööß
    Schnulli

    AntwortenLöschen
  2. hihi jaja das kenne ich mit den gehäkelten Topflappen. Aber Vorsicht häkeln macht süchtig =) Aber ganz viel Spaß beim weiter häkeln.
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  3. öhm ja, da war doch auch hier irgendwo eine Kiste mit dem begonnenen Häkelkuschelkissen für den Sohn *rotwerd*
    Ich wünsch Dir mehr Durchhaltevermögen!
    Das Täschchen ist extrem goldig! Der Stoff ... ich liebe Hühner!

    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,

    schön, mal wieder etwas von Dir zu lesen bzw. Fotos Deiner Werke zu sehen!
    Mir gefallen Häkelsachen auch sooo gut, aber leider kann ich's (auch) nicht mehr so richtig, und Zeit zum Üben hab ich auch gar nicht. Außerdem sind bei mir schon alle Schränke mit Stoffen und Nähzubehör vollgestopft, ich wüsste also nichtmal, wohin mit der Wolle.
    Das Häkelzeugtäschchen für unterwegs ist aber wirklich süß geworden, und der Hühnerstoff sieht lustig aus.

    Bis bald mal wieder und liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. schööön! granny squares sind was tolles - die herausforderung (für mich zumindest) ist dann das vernähen dieser vielen vielen fädchen...

    und das täschchen ist ganz wunderbar, der stoff sowieso und die form ganz besonders!

    liebe grüße
    klaudia

    AntwortenLöschen
  6. You are a star! Liebe Gruesse, Donatella

    AntwortenLöschen
  7. Ihr Lieben!
    Danke für die netten Kommentare - und wer hätte es gedacht, aus den vieren sind mittlerweile schon sieben Quadrate geworden. Immerhin! Nur vor dem Verwahren habe ich tatsächlich etwas Angst, ich glaube, das muss ich immer mal wieder zwischendurch machen.

    Den Hühnerstoff habe ich übrigens im Sommer aus NY mitgebracht. Er ist von Alexander Henry - die Kollektion weiß ich leider nicht mehr, Webkante ist schon abgeschnitten :-(

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. *grins* Ich habe auch erst vor ca. 2 Wochen mit dem Häkeln angefangen, vorher konnte ich nicht mal ne Luftmaschenkette mit der Nadel häkeln, das haben wir früher immer "von Hand" gemacht in der Schule...

    Ich kann also in etwa nachempfinden wie Du dich fühlst! Sehen auf jeden Fall toll aus deine Grannys.
    Willst du denn eine ganze Decke davon machen?

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen