Freitag, 10. September 2010

Anleitung: Pyramidentäschchen

Endlich kommt die versprochene Anleitung. Dank Urlaub und anschließender Nähblockade war es hier ja sowieso schon viel zu lange viel zu ruhig, da löse ich jetzt endlich mein Versprechen ein und schreibe die Anleitung für die Pyramiden-Täschchen. Ich habe ja etwas rumprobiert, und hier kommt meine Version. Es gibt sicher noch einige andere Möglichkeiten, aber so hat es bei mir gut funktioniert.


Ihr braucht:

Vier Stoffquadrate: 2 aus dem Oberstoff, zwei aus dem Futterstoff. Kantenlänge beliebig, ich habe mit 13x13 cm gearbeitet

zwei quadratische Stücke dünne Vlieseline zum Aufbügeln in der gleichen Größe - diese bügelt ihr auf die Rückseite Eures Oberstoffes auf

einen Reißverschluss, etwas länger als die Kantenlänge Eurer Quadrate

Optional einen Stoffstreifen als Lasche, dieser erleichtert das Öffnen und Schließen mit dem Reißverschluss.





Zuerst wird die Lasche gearbeitet: den Streifen (ca. 13x6 cm) längs rechts auf rechts falten und entlang der langen Kante zusammen nähen. Wenden. Die Naht in die Mitte legen und Bügeln. Dann erstmal beiseite legen.



Nun eines der Oberstoff-Quadrate mit der rechten Seite nach oben legen, darauf den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten darauf und zuletzt ein Futterstoff-Quadrat mit der rechten Seite nach unten - wie abgebildet. Man kann das mit Stecknadeln feststecken - ich mache es aber ohne.



Jetzt mit ca. 3mm Abstand zur Kante alle drei Schichten zusammen nähen. Dabei darauf achten, nicht in die Zähnchen des Reißverschlusses zu nähen.





Ober- und Futterstoff zurückschlagen so dass der Reißverschluss wieder sichtbar wird. Die genähte Kante bügeln und knappkantig absteppen.



Mit der anderen Seite genauso verfahren. Der Oberstoff liegt unter dem Reißverschluss (auf dem Foto ist er verdeckt). Die Schichten zusammennähen, aufklappen, bügeln und knappkantig absteppen. Danach sollte das Ganze so aussehen:



Dann die einzelnen Lagen so umklappen, dass Oberstoff und Futterstoff jeweils rechts auf rechts aufeinander zu liegen kommen.



Dann jeweils die unteren Kanten zusammen nähen. Beim Futterstoff eine Öffnung zum Wenden lassen.



Nun beide Lagen so falten, dass die unteren, zugenähten Kanten auf dem Reißverschluss zu liegen kommen. Es entstehen also zwei Tunnel. Alles bügeln.



Legt das Ganze so vor Euch hin, dass der Oberstoff-Tunnel oben liegt. Faltet den zuvor genähten Streifen so, dass die Naht innen liegt und steckt ihn mittig zwischen die beiden Oberstoff-Lagen. Er soll genau auf dem Reißverschluss liegen, und zwar am unteren Ende, also da wo sich nicht der Öffner befindet. Die rohen Kanten zeigen nach Außen.



Dann einmal über alle Lagen nähen.



Jetzt den Reißverschluss ein Stückchen öffnen. Damit bei den nächsten Schritten alles besser hält, nähe ich ganz knapp an der Stoffkante entlang den geöffneten Reißvschluss zusammen.




Als nächstes bekommt die Tasche ihre Form: Den Oberstoff-Tunnel so anheben, dass die noch offenen Kanten aufeinander zu liegen kommen. So zusammen stecken. Kante abnähen.



Mit dem Futterstoff genauso verfahren. Überschüssige Nahtzugaben und Reißverschlussenden abschneiden.



Dann das Täschchen durch die Wendeöffnung und den zuvor geöffneten Reißverschluss wenden.



Mit der Hand die Wendeöffnung im Futter schließen.

FERTIG!

Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare. Ganz besonders, wenn ihr noch eine Frage zur Anleitung habt oder wenn ich irgend etwas nicht verständlich genug erklärt habe!

Kommentare:

  1. juhu endlich eine tolle anleitung zu den wunderbaren täschchen!!!!
    Ich hab mir auch mal was zusammen gefriemelt, jedoch hat man da innen die Nähte gesehen :-(

    Vielen vielen dank!

    AntwortenLöschen
  2. Noch was für die to-do-Liste. Vielen Dank für's teilen, ohne so tolle Anleitung wäre ich wohl nie dazu gekommen die Nadel zaubern zu lassen ...

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie cool!
    Ich hatte schon auf die Anleitung gewartet:-)
    Hoffentlich habe ich am Wochenende Zeit, das einmal auszuprobieren...
    Ganz lieben Dank, für diese gut verständliche Ausarbeitung! Respekt!

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Anleitung. So näh ich "mein" auch mehr oder weniger.
    Sohnemann hat diverse für diversen Kleinkram. Wirklich sehr praktisch und echt niedlich.

    LG
    Kadde.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    jaaaaa, JETZT hab sogar ich das kapiert *g*.
    Der Anfang ist ja wie bei den einfachen Zippertäschchen, und dann muss man "nur" noch den gewissen Dreh rauskriegen.
    Genial einfach und einfach genial!

    danke fürs Erklären und die tollen Fotos dazu :o).

    Schönes Wochenende,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ha! Danke! Ich habe es noch nicht versucht. Aber gespeichert. Und ich werde mich ganz sicher daran versuchen. Vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  7. Juhiii das kenne ich doch irgendwo her ;)
    Ein super schönes Stück. Und eine super leicht erklärte Anleitung. Vielen Dank Anja
    Und danke nochmal
    Lg Martina

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh das ist ja so lieb von Dir ...ich glaube dass ich es auch begriffen habe...muss es dann noch ausprobieren ;-))
    Liebe Grüsse
    Hanni

    AntwortenLöschen
  9. Total süss! Bravissima! Vielleicht schaffe ich es auch zwei Exemplare für den Adventskalender meiner kleinen Nichten zu fabrizieren! Alternatively, wäre es möglich zwei (plus eins für mich) Exemplare inklusive Butzelmännchen Logo bei Dir zu bestellen? Schöne Grüsse aus Rom, Deine Donatella

    AntwortenLöschen
  10. THANXXX - jetzt ist mein knoten auch geplatzt... bestens erklärt.

    glg anke

    AntwortenLöschen
  11. nach ein paar mal lesen hab ich die anleitung auch kapiert und werd wohl demnächst mal anfangen, pyramiden zu nähen :) vielen dank für die anleitung!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. suuuuper, tausend dank für die tolle und supi verständliche anleitung!!! dann näh ich nun mal:_)
    dankeschöööön:-)

    AntwortenLöschen
  13. super tolle Anleitung. Hat beim 1. Mal geklappt. danke schön!!!!
    LG Ute (MarLen)

    AntwortenLöschen
  14. wow, wie toll, und so gut beschrieben! Vielen Dank für die Anleitung, das erste seiner Art habe ich schon fertig gemacht und es sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  15. Cooool, hat mit Deiner Anleitung super geklappt!

    AntwortenLöschen
  16. eine tolle Anleitung! Dankeschön
    VG Heike

    AntwortenLöschen
  17. Hey, wieso kenne ich diese Seite von Dir noch nicht???
    SOOOO bekomme vielleicht sogar ich ein P-Täschchen hin... DAS werd ich bald mal versuchen!!!
    Hab vielen Dank - du hast dir echt Arbeit gemacht! Tolle Anleitung!!

    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe eine Anleitung für ein Pyramidentäschle gegoogelt und fand deine Anleitung sehr gut verständlich und gut bebildert. Hab die Stöffle schon her gerichtet und werde mich bald mal an meine Nähmaschine setzen und eins ausprobieren.Vielen lieben Dank für deine Mühe.

    AntwortenLöschen
  19. Vielen herzlichen Dank für diese tolle Anleitung!
    So habe ich im Handumdrehen ein süsses Schnullertäschchen nähen können :)

    http://hanna-herz.blogspot.com/2011/09/ein-pyramidentaschen.html

    ganz LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  20. Ich sag nur "Wiederholungstäterin",
    und auch wieder verlinkt!

    http://hanna-herz.blogspot.com/2012/01/schenken-macht-freude.html

    nochmal Danke
    + viele Grüsse,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  21. Vielen, vielen Dank für deine super Anleitung!!! Selbst als Anfängerin ist mir ein wirklich schönes Schnullertäschchen gelungen! Und ich freu mich schon darauf, noch mehr davon zu nähen! :)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo, viiiiielen Dank für die tolle Anleitung, ich hab es am Anfang bei anderen Anleitungen überhaupt nicht verstanden, aber hier ist es super einfach erklärt und hat auch sofort auf Anhieb funktioniert!

    Ich werde bestimmt ganz viele von den kleinen Pyramidentäschchen nähen in der nächsten Zeit, danke nochmals :)

    AntwortenLöschen
  23. Geniale Anleitung, das probiere ich doch gleich mal aus.

    Dankeschön :-)

    AntwortenLöschen
  24. Super, wenn man bzw. Frau im Netz immer noch wieder soooo tolle Anleitungen findet!! Da wird selbst dem kleinsten Stoffrest noch eine neue Heimat gegeben ;-)
    Danke und liebe Grüße, Danie

    AntwortenLöschen
  25. Sehr sehr gelungene Anleitung :) 2 mal lesen und dann konnte ich losnähen ohne es nebenher lesen zu müssen :-D

    nachdem mein erster Test ein minitäschchen war sind die zweiten viiiieeelll zu groß für den eigentlichen plan...ein Foto mit Inhalt wäre für Menschen wie mich sehr hilfreich :)

    falls du schauen magst: www.amekati.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  26. Prima Anleitung :) ...hat auch ganz hervorragend mit Wachstuch funktioniert! ...und da man bei Wachstuch nicht unbedingt Innenfutter und schon gar nicht Vlieseline benötigt, ist man ratz fatz fertig :)

    AntwortenLöschen
  27. Danke für die Anleitung ... hab es ausprobiert und es war wirklich total einfach und verständlich erklärt!
    Schau doch mal unter chrissiecreativ.blogspot.de ... da siehst du ein Foto vom fertigen Täschchen ... verlinkt habe ich dich natürlich entsprechend auch.
    Liebe Grüße!
    chrissie

    AntwortenLöschen
  28. Supertolle Anleitung! Hab Dich schon lange mit der Anleitung verlinkt und bin erst heute dazu gekommen, das Ganze auszuprobieren. Von den Täschchen werden auf jeden Fall mehr entstehen. Und die Anleitung läßt keine Fragen offen! Daaaanke. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen
  29. Vielen Dank für diese extrem gute Anleitung!Ich hab grad so ein glückgefühl,weil das Täschchen soooo perfekt geworden ist dank dieser Anleitung-und schwer wars auch gar nicht.Hab schon so lange danach gesucht.Also vielen vielen Dank nochmal!Die Tasche wird jetzt täglich genäht glaub ich,was für ein Erfolgserlebnis :-)

    AntwortenLöschen
  30. Super süß! Und vielen Dank für die Anleitung :-) Jetzt weuß ich endlich wie die Dinger gehen ;-) Danke! Und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  31. Super Anleitung! Vielen Dank! Habe es eben mal ausprobiert und das hat prima geklappt. Ich denke, ich gehe jetzt damit in Serie ;))

    AntwortenLöschen
  32. Danke für die ausführliche Anleitung. Ich habe mir gerade ein solches Täschchen genäht und muss sagen: es ist wirklich leicht und wenn man etwas akkurater arbeitet als ich, dann sieht es sicher auch aus wie eine Pyramide ;)

    Lieben Gruß,
    minnies

    AntwortenLöschen
  33. huuiiii vielen Dank für diese tolle Anleitung...hab mir eben auch ein Täschchen fertig gemacht *freu*

    Liebe Grüße
    Unikathy

    AntwortenLöschen
  34. Vielen lieben Dank für die Anleitung!!! habe die Anleitung studiert und hofffe, dass es bei mir auch so gut gelingen wird :-)
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz; Eveline

    AntwortenLöschen
  35. Sieht super aus! Darf man die Anleitung weiter verwenden bzw. auf dem Blog veröffentlichen?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Anja, was für eine gelungene Anleitung!
    Leider gelingt mir als Nähanfängerin die Spitze, an der der Zipper sich im geschlossenen Zustand befindet, nicht so schön, lässt sich nicht spitz ausformen und sieht irgendwie zerknüllt aus. Hast Du einen Tip für mich?

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  37. super das du die Anleitung hier reinstellst. jetzt muss es mir nur noch gelingen. Danke.

    AntwortenLöschen
  38. tolles Pyramidentäschchen, klasse Anleitun.Gleich beim ersten Versuch hat alles wunderbar geklappt.!!!
    Danke

    AntwortenLöschen
  39. tolle Anleitung !! Gleich beim ersten Versuch hat alles wunderbar geklappt !! Ich freu mich, Danke!

    AntwortenLöschen
  40. Vielen Dank für die tolle Anleitung! :-)

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Anja,
    vielen Dank ,eine ganz tolle Anleitung.Ich habe die Pyramide nach gearbeitet und sie ist wunderschön geworden. Wenn ich jetzt noch einen
    Schlüsselring im Innenfutter einarbeiten möchte,in welchem Schritt deiner Anleitung muss ich das machen?

    Viele Grüße
    Heike W.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Heike,

      du könntest die Lasche einfach kürzer machen und dann den Schlüsselring am Ende an die Lasche machen. Also vielleicht anstatt 13cm Kantenlänge der Lasche nur die Hälfte nehmen.

      Viele Grüße
      Jenni Löwe

      Löschen
  42. Super! Gleich nachgenäht, hat Super funktioniert. Vielen Dank! Als nächstes wird die Tasche versucht!

    AntwortenLöschen
  43. Vielleicht noch als kleine Ergänzung: wenn man die Tasche als Schlüsseltäschchen nutzen möchte, sollte man die Lasche an der dem Zipper zugewandten Seite anbringen, sonst bekommt man den Reißverschluss nicht zu, wenn die Schlüssel drin sind ;)

    AntwortenLöschen
  44. Vielen Dank für die super tolle Anleitung. Die werde ich auf jeden Fall mal nähen. DANKE!

    AntwortenLöschen
  45. Hallo Anja,
    deine Anleitung mag ist total. DerReißverschluss finde ich so nämlich besser.
    LG, I.

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Anja,
    ich bin zufällig auf deine tollen Blog gestoßen und hab mir gleich mal die super tolle Anleitung für das Pyramidentäschchen/Schnullertäschchen ausgedruckt - und heute sogar schon genäht. Würde dir gerne ein Foto schicken, nur ich weiß nicht wohin ;-). Jedenfalls hab ich meinem Beitrag bei "Handmade Kultur" eingestellt und dich bzw. deinen Blog namentlich erwähnt. Ich hoffe, das ist dir recht!?
    Jedenfalls vielen Dank nochmals, dass du dir so viel Mühe gemacht hast und für uns alle die tolle und vor allem sehr verständliche Fotoanleitung erstellt hast. Liebe Grüße Conny von connyswerk.at

    AntwortenLöschen
  47. Echt coole Idee!! Ich bin begeistert. :-)

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Anja,

    ich suche schon ewig nach solch einer Anleitung!
    Mini-Sunkist für den Schnulli....neues Baby ist auch unterwegs (Cousine).
    Ich freu mich so sehr!
    Vielen ♥lichen Dank für diese umwerfende Anleitung!
    DANKE! Darf ich dich verlinken, wenn ich mein Babytäschchen in meinem Blog zeige?

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  49. Eine tolle und einfach Erklärung. Super leicht zu verstehen und es hat mir irre viel Spaß gemacht :) Vielen lieben Dank.
    Lieben Gruß Simone

    AntwortenLöschen
  50. Super tolle Anleitung. Und so ganz einfach nachzuarbeiten. Hat beim ersten nal funktioniert. Denke so werde ich noch ein oder zwei Täschchen fertigen :-)

    Viele Grüße Selina :-)

    AntwortenLöschen
  51. Super Anleitung....
    Hab erst angefangen zu Nähen und macht total spaß gerade wenn man dan das supi Ergebnis vor sich hat.
    Vielen dank für die supi Anleitung.

    Lg christin

    AntwortenLöschen
  52. Ich bin gerade dabei dieses wunderschöne Stück zu nähen, ich berichte wenn ichs geschafft habe. Bis jetzt läuft alles gut..

    AntwortenLöschen
  53. Super tolle Anleitung, vielen herzlichen Dank. Ist ja ganz einfach. Hab dich gleich auf meinem Blog verlinkt. Mein Ergebniss siehst Du unter: http://home-meets-hammrich.blogspot.de/2014/05/erste-projekte-aus-wachstuch.html
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  54. WOW!!!! WIe einfach!!! So kann ich mein Sammelsurium an Reißverschlüssen verarbeiten! Die anderen Anleitungen waren alle mit Endlosreißverschluss... DANKE!!!

    Liebe Grüße
    Jenni Löwe

    AntwortenLöschen